lesen

Rhododendron Broschüre April 2014
Rhododendron Broschüre April 2014

... einfach gute Sortimente.
Linie

Rufen Sie uns an:
Telefon 04403 7317

Pflanzenauswahl

Pflanzenname:

Farbe:

Blütezeit: frueh *

Winterhärte:

Wuchshöhe:

Standort:

Habitus:

besondere Merkmale:

 

Rhododendron Vielfalt

Wer mit dem Gedanken spielt sich einen Rhododendron zu kaufen, der sollte sich zuerst Gedanken über die Verwendung und den Standort machen. Dies ist der beste Garant für eine lange Freude an der Pflanze. Alle Rhododendron bevorzugen ein leichten, humosen Boden im schwachsauren pH-Bereich. Idealerweise zwischen 4.5-5.5. Einige Arten und deren Hybriden sind auch in der Lage höhere pH-Werte auszuhalten. Da empfiehlt es sich, uns direkt eine Nachricht zu schicken, damit wir Ihnen beratend zur Seite stehen können.
Wichig ist es, dass unbedingt Staunässe vermieden wird! Daher sind wir auch entschiedene Gegner des Begriffes Moorbeetpflanze. Dauernasse Standorte haben nur den Nachteil, dass der Rhododendron einem erhöhtem Pilzdruck ausgesetzt sein kann. Des Weiteren empfehlen wir einen halbschattigen Standort zu wählen, da eine Vielzahl der Rhododendron Arten am Naturstandort aus Bergwäldern stammt. Sie sind somit von Natur aus nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Vereinfachend kann man sagen: "Je größer das Laub, desto wichtiger der Halbschatten"! Kleinblättrigere Rhododendron sind da dementsprechend toleranter.

Wer keinen geeigneten Boden für Rhododendron vorweisen kann und nicht gewillt ist große Bodenverbesserungsmaßnahmen durchzuführen, muss nicht zwangsläufig auf Rhododendron verzichten. Viele kompakte, schwachwachsende Sorten gedeihen wunderbar in Gefäßen, wie Kübeln und Steintrögen. Auch hier geben wir Ihnen gerne die ein oder andere Empfehlung, die Wahl der passenden Sorten ist hier aber ganz entscheidend! Wenn Sie mehr über die Pflege und den Standort wissen möchten dann finden Sie das hier in der Rubrik Rhododendron Pflege.

Ansonsten wünschen wir Ihnen in der Folge viel Spaß mit den einzelnen Pflanzengruppen. Vielfalt hat viele Gesichter, suchen Sie sich die schönsten raus. Viel Spaß!

Großblumige Rhododendron Hybriden

Großblumige Rhododendron - Kräftige Farben

Wenn heutzutage jemand sich eine Pflanze der Gattung Rhododendron vorstellen und beschreiben soll, so wird es wahrscheinlich in den meisten Fällen so sein, dass die vorgestellte Pflanze der Gruppe der Großblumigen-Hybriden zuzuordnen wäre. Das hat sicherlich damit zu tun, dass es eine der größten und bedeutendsten Rhododendron-Gruppen ist. Charakteristisch für diese Gruppe sind, wie die Gruppenbezeichnung schon andeutet, die relativ großen Blütenstände aus bis zu 20 Einzelblüten. Die Attraktivität zusätzlich steigernd ist die recht umfangreiche Farbpalette der auftretenden Blütenfarben: Weiß, rosa, orange, rote, violette Farbtöne sind teilweise mit enormer Leuchtwirkung vorzufinden. Zusätzlich gibt es Sorten, die sich mit vom Rest der Blüte stark abweichenden Zeichnungen oder Flecken (sog. Auge) in Szene setzen. Wieder andere reizen mit leicht gewellter Säumung des Blütenrandes.
Die Großblumigen Hybriden werden im Alter mitunter 2,5 - 3 m hoch und oftmals ebenso breit, wobei diese Angabe sortenspezifisch zu betrachten ist.

Rhododendron yakushimanum Hybriden

Rhododendron yakushimanum Hybriden - Kompakte Alleskönner

Diese Gruppe hat züchtungstechnisch in den letzten 30 Jahren einen enormen Schritt nach vorne gemacht und ist die zurzeit schnellst wachsende Hybrid-Gruppe. Dies ist vor allem auf einige sehr entscheidende Vorteile der Wildform Rhododendron yakushimanum zurückzuführen. 1937 wurde die ausschließlich auf der japanischen Insel Yaku Shima vorkommende Wildform eingeführt. Vor allem der äußerst kompakte und langsame Wuchs, welcher mehr breit als hoch ist, zog schon früh die Neugierde der Gärtner auf sich. Additiv besitzt Rhododendron yakushimanum eine äußerst zierende, vor Verdunstung schützende, behaarte Ober- und Unterseite des Blattes (sog. Indumentum). Ebenfalls positiv soll an dieser Stelle die Gesundheit, das feste dunkle Laub und die hohe Frosthärte erwähnt werden. Nur wenige Sorten benötigen einen zusätzlichen Winterschutz.

Botanische Rhododendron Hybriden

Botanische Rhododendron Hybriden - Exoten für unsere Gärten

In der Rubrik der Botanischen Hybriden finden sich viele Gartenschätze wieder, die in vielfältiger Form Reiz und Charme versprühen: üppige Blattschönheiten, wirkungsvolle Blütenzauber und außergewöhnliche Wuchsformen. Schwach wachsende Rh. repens-Formen sind ideal für Grabbepflanzungen, aber auch straff aufrecht wachsende Arten als Alternative zu standardisierten Heckensortimenten mit besonderen Vorzügen sind hier aufgeführt.
Auch bei den Blühterminen erweitert sich die Blütezeit sowohl weiter ins Frühjahr als auch in den frühen Sommer hinein.

Wildarten und Zwergformen von Rhododendron

Zwerg- & Wildrhododendron - Klein, aber oho!

Aufgelistet ist in dieser Kategorie unser Sortiment an Rhododendron-Zwergformen. Während der Blütezeit ziehen sie die Aufmerksamkeit durch ungeahnten Blütenreichtum an. Blütenkissen, vor allem in verschiedenen Blau- und Violetttönungen, aber auch in weiß, rosa und Sonderformen, bilden sehr attraktive Kontraste zum übrigen Gartengrün. Durch ihre Schwachwüchsigkeit eignen sich viele Sorten auch ideal für Pflanzgefäße oder Grabbepflanzungen.

    Seite:12Darstellung:DetailsFotos
  • Rhododendron 'Cunningham's White'
    Rhododendron 'Cunningham's White' Rhododendron 'Cunningham's White'

    Für viele Gartenbesitzer ist 'Cunningham's White' der weiße Rhododendron. Dies liegt natürlich an einigen Vorzügen, so dass diese Sorte so verbreitet ist. Als erstes ist die günstige Vermehrungsmethode zu nennen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten, ist bei 'Cunningham's White' die Stecklingsvermehrung gut möglich, was eine deutlich kostengünstigere Produktion als die Veredlungsvermehrung darstellt. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es allerdings doch. Und zwar ist die Blüte nicht sonderlich fest, so dass bei ungünstiger Witterung die Blüten schnell Schaden nehmen. In der Vorblüte schwach rosa, später reinweiß mit gelbbrauner Zeichnung 2. Woche bis 4. Woche Mai reichblühend. Gut frosthart und robust, anpassungsfähig auf ungünstigen Böden. Dichter und rundkompakter Wuchs und deshalb ideal als Gruppen- und Heckenpflanze. Industriefest! Nach 15 Jahren ungefähr 160 cm breit und 160 cm hoch. Kann im Alter bis zu 300 cm hoch werden, bei einer Breite um die 500 cm! Glücklicherweise ehr schnittverträglich! Dies kann man gut dazu nutzen, um so genannte und gestalterisch sehr ansprechende Schirmformen aus alten Pflanzen zu gestalten.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron 'Le Progres'
    Rhododendron 'Le Progres' Rhododendron 'Le Progres'

    Ein Klassiker in Lilarosa mit starker, weinrote Zeichnung und gewelltem Saum. Mit Dauer der Blüte zu fast weiß wechselnd.  Blütezeit von Anfang bis Ende Mai.  'Le Progres' ist breitaufrecht wachsend. Befriedigend frosthart.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron 'Small Wonder'
    Rhododendron 'Small Wonder' Rhododendron 'Small Wonder'

    Kleines Wunder in Reinrot - tiefrot, durch Erbgut von Rhododendron repens. Früh 1. - 3. Woche Mai blühend bei reduziertem Wuchs und rundkompakt-breitem Aufbau. Dunkelgrüne, leicht gedrehte Belaubung. Gut winterfrosthart.
    In der Kombination von gedrungenem Wuchs, reinroter Blüte und ganzem Blütenstutz (keine Blütenglocken wie bei Rhododendron repens Hybriden) einzigartig!


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron 'Tow Head' NEUHEIT!
    Rhododendron 'Tow Head' NEUHEIT!

    Durch das seltene auftreten der Farbe gelb in der Gruppe der Zwergsorten sicherlich eine interessante Neuheit. Hellgelb blühend im Frühling und bei entsprechender Witterung im Herbst, erfreut diese Sorte die Herzen der Gartenliebhaber öfter als andere.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron adenogynum 'Gulliver'
    Rhododendron adenogynum 'Gulliver' Rhododendron adenogynum 'Gulliver' Rhododendron adenogynum 'Gulliver' Rhododendron adenogynum 'Gulliver'

    Zartrosa, geöffnet weiß mit kleiner rötlicher Zeichnung sehr früh 4. Woche April - Mitte Mai. Wuchs rundkompakt. Blätter dunkelgrün. Gute Frosthärte.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron calophytum 'Caramba'
    Rhododendron calophytum 'Caramba' Rhododendron calophytum 'Caramba'

    Großblütig rubinrosa mit dunkelweinroter Zeichnung, früh, 4. Woche April - 3. Woche Mai. Kräftig aufrechter Wuchs. Mittelgrüne und große Belaubung. Gute Frosthärte.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron calophytum 'Dominik'
    Rhododendron calophytum 'Dominik' Rhododendron calophytum 'Dominik'

    Hellrosa bis rosalila große Blüten, dunkelweinroter Fleck mit langer Blütezeit 4. Woche April bis 3. Woche Mai. Ausdrucksvolle, große Belaubung mittelgrün, Wuchs breitaufrecht. Gute Frosthärte.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron calophytum 'Oktavia'
    Rhododendron calophytum 'Oktavia'

    Rosigweiß beeindruckend von Größe, kirschroter Fleck, zartrosa Blütensäume gewellt. Blütezeit 4. Woche April bis 2. Woche Mai. Außergewöhnlich große Belaubung mittelgrün und kompakter Wuchs. Sehr gute Frosthärte.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron calophytum 'Sarastro'
    Rhododendron calophytum 'Sarastro'

    Eine weitere Rhododendron calophytum Hybride mit auffallendem großen Laub. Die Blüte ist hellrosa mit einer kräftigen brombeerfarbenen Fleckzeichnung. Mit zunehmenden Blühdauer wandelt die Blüte sich immer mehr zu weiß mit hellrosa Tönung. Der Wuchs ist typisch mehr breit als hoch und die Winterhärte ist gut.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'Checkmate'
    Rhododendron carolinianum 'Checkmate' Rhododendron carolinianum 'Checkmate'

    Lavendelrosa sehr reich blühend 3. Woche April - 1. Woche Mai. Für diese Art ungewöhnlich kompakt, breit wie hoch und sehr zwergig im Wuchs. Dunkel- und immergrüne Belaubung. Sehr gut Hitze- und Kälteresistenz. Aromatisch duftendes Blatt. Gut verwendbar in Pflanzgefäßen bei absonnigem Stand


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'Olga Mezitt'
    Rhododendron carolinianum 'Olga Mezitt'

    Purpurrosa 3.Aprilwoche - Anfang Mai. Ersatzsorte für Rhododendron praecox mit späterem Termin. Dunkel- und immergrüne Belaubung, im Winter etwas bräunlich getönt. Extrem frosthart, sehr trockenheitsresistent im Sommer. Aromatischer Duft der Blätter. Auch gut verwendbar in Pflanzgefäßen.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'P. J. Mezitt'
    Rhododendron carolinianum 'P. J. Mezitt'

    Purpurrosa 3.Aprilwoche - Anfang Mai. Ersatzsorte für Rhododendron praecox mit späterem Termin. Dunkel- und immergrüne Belaubung, im Winter etwas bräunlich getönt. Extrem frosthart, sehr trockenheitsresistent im Sommer. Aromatischer Duft der Blätter. Auch gut verwendbar in Pflanzgefäßen.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'PJM Elite'
    Rhododendron carolinianum 'PJM Elite' Rhododendron carolinianum 'PJM Elite'

    Lilarosa, kleine weinrote Zeichnung, weiße Staubgefäße Ende April bis 2. Woche Mai. Ersatzsorte für Rhododendron praecox mit späterem Termin. Dunkel- und immergrüne Belaubung, im Winter etwas bräunlich getönt. Extrem frosthart, sehr trockenheitsresistent im Sommer. Aromatischer Duft der Blätter. Gut verwendbar in Pflanzgefäßen aus Holz, Terrakotta, Steingut, alten Futtertrögen.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'PJM Regal'
    Rhododendron carolinianum 'PJM Regal'

    Leuchtend purpurrosa Mitte bis Ende April sehr reich blühend. Wie alle Rhododendron carolinianum gut hitze- und kälteresistent.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'PJM Victor'
    Rhododendron carolinianum 'PJM Victor'

    Reichblühend lavendelrosa 3. Woche April bis 1. Dekade Mai. Dunkel- und immergrüne Belaubung, sehr kompakter, breiter Wuchs und sehr gute Frosthärte. Ersatzsorte für Rhododendron praecox mit späterer Blüte. Blätter aromatisch duftend. Im Sommer sehr trockenheitsresistent. Gut verwendbar in Pflanzgefäßen aus Holz, Steingut, Terrakotta, alten Futtertrögen.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum 'Puerto'
    Rhododendron carolinianum 'Puerto'

    Dunkelrubin bis purpurrot in sehr reicher Anordnung 4. Woche April - 2. Woche Mai. Winterbelaubung bronze getönt. Frosthärte reicht für Polargebiete. Geschlossen aufrechter Wuchs.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron carolinianum x racemosum NEU!
    Rhododendron carolinianum x racemosum NEU!

    Schöne Zwergnaturhybride! Im Aufblühen hellrosa und im weiteren Blühverlauf zu weiß verblassend. Dekorativ ist zudem das Farbspiel des roten Holzes und der dunkelgrünen Belaubung. Ein edel anmutendes Zwerggehölz.


    Qualität:  Mal
  • Rhododendron cruent. x sphae.'Svendbardii'
    Rhododendron cruent. x sphae.'Svendbardii' Rhododendron cruent. x sphae.'Svendbardii'

    Kontrastreiche Blattunterseite in zimtbraun! Die mattgrüne Blattoberseite bietet hier einen lebhaften Eindruck. So ist diese Naturhybride eine ganzjährige Augenweide.


    Qualität:  Mal
Seite:12
Pixel

© 2003-2017 | Impressum | Facebook